Social Media Beratung

Endlich da: Vanity-URLs für Google+ Seiten und Profile

Ab sofort sind sogenannte Vanity URLs auch bei Google+ möglich. Eine Vanity-Url ist der selbstgewählte Seitennamen hinter dem / der Hauptadresse, beispielsweise google.com/+socialmediaherbst. Waren die Seiten-URLs voher kryptisch und schlecht z.B. auf Visitenkarten oder Flyer zu drucken (bsp. https://plus.google.com/115229808208707341778), kann man sie jetzt klar und einheitlich zu den anderen sozialen Netzwerken auf denen man Profile unterhält beschriften.
Einige Voraussetzungen muss man natürlich erfüllen, um eine Vanity-URL zu „beantragen“:

  • Mindestens zehn Follower
  • Ihr Konto ist mindestens 30 Tage alt
  • Ein Profilbild
  • Die eigene Website muss mit der Google+ Seiten verknüpft sein und andersherum.

Weitere Informationen können hier eingesehen werden: https://support.google.com/plus/answer/2676340?hl=de
P.S.: Google nennt die Vanity-URLs übrigens „Custom URLs“. Ein bißchen unterscheiden muss man sich ja von den anderen sozialen Netzwerken :-).